Remote-Targetgeräte

Unsere Remote-Targetgeräte bieten die Möglichkeit, die Software oder Betriebssysteme von beispielsweise Infotainmentsysteme aus der Ferne zu testen. Wir fügen verschiedene Aplikationen zusammen und prüfen die Lauffähigkeit der Software mit der entsprechenden Hardware.

Softwareentwickler und Tester haben die Möglichkeit jederzeit und von überall auf die Zielgeräte zuzugreifen und erhalten damit die volle Kontrolle über den Entwicklungs- und Testprozess ihrer Prototypen.

Die Bedienung des Remote-Targets kann entweder manuell vor Ort oder über einen Browser aus der Ferne erfolgen.

Die Eigenschaften und die Vorteile unserer Remote-Targets:

  • Man hat die Möglichkeit, die Software/Softwareupdates an einem beliebigen Standort weltweit, unter realen Bedingungen und Berücksichtigung von landesspezifischen Gesichtspunkten (Geodaten, Radio, Mobilfunk usw.), zu testen.
  • Sicherer Zugriff für registrierter Benutzer über ein Secure-Webportal.
  • Es können gleichzeitig mehrere Benutzer auf das gleiche Zielgerät zugreifen.
  • Anschlüsse: USB, Netzwerk, Antennen (AM, FM, Sirius, GPS).
  • Für Testzwecke ist ein Android-Telefonsimulator im System verfügbar.
  • Die Zusammenarbeit mit Zulieferern wird wesentlich vereinfacht: Software bzw. Betriebssysteme können bereits vor der Auslieferung mit dem Kunden getestet und live angeschaut werden. Bei Fehlfunktionen kann gemeinsam nach Lösungen gesucht werden.

Testsystem

Framegrabber

Der Framegrabber wurde von Joomo entwickelt und wird in unseren Remote-Targetgeräten verbaut (ein Framegrabber pro Display), kann auch separat erworben werden.

Er wird zwischen einem Infotainment-System und dem Infotainment-Display zwischengeschaltet und greift auf dem Weg die Bilder ab, um es dann beispielsweise für ein Remote Device Testing im Netzwerk zur Verfügung zu stellen. Damit können manuelle Tests überwacht werden.

Erfahren Sie mehr über den Framegrabber.